© Drobot Dean – stock.adobe.com

Kosten, Anschluss und Zusatzleistungen

Anschluss

In den beiden aktuellen Ausbaugebieten Friedrich-Ebert-Platz Ost/Meuschelstraße Süd und Nordostpark gibt es Anschlusskostenpauschalen, die nach Wärmebedarf gestaffelt sind. Gerne stehen wir Ihnen bei Interesse und Fragen über unser Kontaktformular zur Verfügung.

Bei Anfragen zu Gebäuden, die außerhalb dieser Gebiete liegen, prüfen wir jede Anschlussmöglichkeit individuell – die Kosten variieren je nach den Gegebenheiten vor Ort. Kommen Sie bei Interesse gerne auf uns zu.

Verbrauch und Tarife

Einen Überblick über Verbrauchskosten und unsere Tarife erhalten Sie hier.

Wärme- und Betriebskostenabrechnung

Für Mehrparteienhäuser mit mehr als drei Einheiten bieten wir an, die Wärme wohnungsweise abzurechnen. Mehr Infos dazu hier.

Fördermöglichkeiten

Im Rahmen unseres CO2-Minderungsprogramms unterstützen wir den Neuanschluss Ihres Objekts in Nürnberg mit einem einmaligen Baukostenzuschuss von bis zu 1.500€. Zusätzlich gibt es weitere Fördermöglichkeiten. Wir beraten Sie gerne. 

Energiemix der Fernwärme

Informationen zum Energiemix

Die Fernwärme für Nürnberg entsteht größtenteils aus hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung. Sie kommt aus verschiedenen Heizkraft-/Heizwerken im Stadtgebiet. Vor allem, nämlich zu 90 Prozent, aus unserem Heizkraftwerk Sandreuth.

Wir wollen die Fernwärme bis 2035 klimaneutral erzeugen und steigern den Anteil erneuerbarer Energieträger Schritt für Schritt. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Online-Magazin.

Primärenergiefaktor

Nähere Informationen zum Primärenergiefaktor nach Gebäudeenergiegesetz (GEG) sowie zum Erfüllungsgrad für den Einsatz erneuerbarer Energien nach GEG finden sie hier.

CO2-Kostenaufteilungsgesetz (CO2KostAufG) Fernwärme

Das CO2KostAufG verfolgt das Ziel, die CO2-Kosten zwischen Vermieter und Mieter je nach Einflussmöglichkeit auf den CO2-Ausstoß aufzuteilen. Der Mieter beeinflusst direkt den Heizwärmeverbrauch durch sein Heiz- und Lüftungsverhalten, während der Vermieter für Aspekte wie Dämmung und Heizungstechnik verantwortlich ist. Die bisherige Praxis, sämtliche CO2-Kosten auf die Mieter zu übertragen, soll geändert werden. Mehr dazu hier.

N-ERGIE Magazin

Fernwärme gewinnt Kostenvergleich

„Viel zu teuer“ – „Keine Chance den Anbieter zu wechseln“ – Fernwärme hat auf den ersten Blick nicht nur Fans. Die zahlreichen Vorteile, allen voran die günstige Umweltbilanz und der Komfort, wirken erst auf den zweiten Blick. Doch Klimaziele und gesetzliche Vorgaben machen Wärme aus dem Netz interessant für die Zukunft, auch finanziell.

N-ERGIE Magazin

Wenn Sie eine neue Heizung brauchen

Welche Möglichkeiten haben Sie, wenn Sie eine neue Heizung brauchen? Unser Artikel im Online-Magazin gibt Antworten und liefert Anhaltspunkte.

© Drobot Dean – stock.adobe.com
© Drobot Dean – stock.adobe.com
Kontakt

Sie haben Interesse an einem neuen Fernwärme-Anschluss?

Wir beraten Sie gerne